80. Geburtstag Erna Rothhammer

Eine Jubilarin, der man ihr Alter nicht ansieht. Erna Rothhammer, geborene Ebner, konnte ihren 80. Geburtstag feiern. Geboren wurde sie in Großbärnbach auf dem „Koalbauernhof“, wo sie zusammen mit zwei Brüdern aufgewachsen ist. Nach dem Schulbesuch in Bischofsmais absolvierte Erna Rothhammer die Landwirtschaftsschule und arbeitete am elterlichen Hof. Zusammen mit dem Mühlenbesitzer Rudolf Rothhammer aus Langbruckmühle schloss sie bereits 1955 den Bund der Ehe. Das junge Paar übernahm die Landwirtschaft und die Mühle. Ehemann Rudolf war von 1972 bis zur Gebietsreform 1978 der letzte Bürgermeister der Gemeinde Hochdorf. Aus der glücklichen und harmonischen Ehe gingen zwei Töchter und zwei Söhne hervor, die in Kirchberg, Vilshofen und Langbruckmühle leben. Viel Freude bereiten der Jubilarin die vier Enkel- und die drei Urenkelkinder. Das Anwesen wurde 1995 an Sohn Eugen und Schwiegertochter Emma übergeben. Ein herber Schicksalsschlag war der Tod von Ehemann Rudolf 2013. Über viele Jahre hat Erna ihren Ehemann unterstützt und gepflegt. Der Zusammenhalt in der Familie wird in der Familie Rothhammer sehr groß geschrieben. Erna Rothhammer ist tief im Glauben verwurzelt und so ist der regelmäßige Kirchgang für sie selbstverständlich.  Zusammen mit der Familie, Freunden und Nachbarn wurde der Ehrentag gefeiert. Die besten Wünsche der Gemeinde und der Pfarrei überbrachten Bürgermeister Walter Nirschl und Pfarrer Paul Ostrowski.