80. Geburtstag Ferdinand Holzinger

Ferdinand Holzinger aus Ginselsried konnte seinen 80. Geburtstag feiern. Geboren wurde er in Wolframs-Eschenbach in Mittelfranken. Zusammen mit sechs Geschwistern ist er in der elterlichen Landwirtschaft aufgewachsen. Nach dem Schulbesuch arbeitete er als Landarbeiter und besuchte die Landwirtschaftsschule in Rottalmünster. Wegen eines Augenleidens konnte er den Hof der Eltern nicht übernehmen und fand später eine Anstellung bei der Bundeswehr-Standortverwaltung Berchtesgaden, wo er als Beamter die Registratur übernahm. Nach der Versetzung nach Fürstenfeldbruck lernte er bei einer Tanzveranstaltung im Kolpinghaus München Maria Brunnbauer aus Fahrnbach kennen. Bald war für beide klar, dass sie den weiteren Lebensweg gemeinsam gehen wollen und so wurde 1970 geheiratet. Das junge Paar lebte viele Jahre in Germering. Durch den Bezug zum Bayerwald entschloss sich das Ehepaar 1986 in Bischofsmais ein Wohnhaus zu bauen und 2003 zogen sie ganz nach Bischofsmais. Ein schwerer Schicksalsschlag war der Tod von Ehefrau Maria 2012. Trotz dieses Einschnittes hat er seinen Humor und seine Lebensfreude nicht verloren. Der Jubilar ist gerne in Gesellschaft und so ist er seit vielen Jahren ein geschätztes Mitglied bei der Feuerwehr Bischofsmais, dem Waldverein und dem VdK – Ortsverein Bischofsmais. Es vergeht kein Tag, an dem man Ferdinand Holzinger beim Wandern im Gemeindebereich antrifft. Unterstützt wird der Jubilar bestens durch Schwägerin Therese und Schwager Xaver Brunnbauer. Der Ehrentag wurde bei bester Bewirtung im Gasthaus Walter Pledl zusammen mit der Familie, Freunden, Nachbarn und den Vereinsabordnungen gefeiert. Die besten Wünsche der Gemeinde und der Pfarrei überbrachten Bürgermeister Walter Nirschl und Gemeindereferentin Regina Maller.