85. Geburtstag Mühlehner Martin

Hochbruck. Martin Mühlehner aus Hochbruck konnte am 24. Oktober seinen 85. Geburtstag feiern und auf eine erfüllte Zeit zurück blicken. Geboren wurde der Jubilar in Bischofsmais direkt neben der Kirche, wo er zusammen mit zwei Geschwistern aufgewachsen ist. Nach dem Schulbesuch in Bischofsmais arbeitete er in der elterlichen Landwirtschaft. Viele Jahre war er als geschätzter Mitarbeiter bei verschiedenen Baufirmen in München tätig. Mit Karolina Sieber aus Schönau im Rottal ging der Jubilar 1964 die Ehe ein. Aus der glücklichen und harmonischen Ehe gingen zwei Söhne und zwei Töchter hervor, die in Bischofsmais und Hochbruck leben. Die sechs Enkelkinder bereiten dem Jubilar viel Freude und halten ihn jung. Nach der Hochzeit übernahm das Paar das elterliche Anwesen in Bischofsmais, welches bereits an die Kinder übergeben ist. Nach der Übergabe kaufte er das ehemalige Gemeinde- und Feuerwehrhaus in Hochbruck und baute dies zu einem schmucken Haus um. Unter Pfarrer Alois Kraus hat Martin Mühlehner zusammen mit seiner Ehefrau das Mesneramt von 1982 bis 1993 in der Pfarrkirche Bischofsmais übernommen. Der regelmäßige Kirchgang ist für den Jubilar selbstverständlich. Zusammen mit der Familie, Freunden und Nachbarn wurde der Jubeltag gefeiert. Die besten Wünsche der Gemeinde und der Pfarrei Bischofsmais überbrachten Bürgermeister Walter Nirschl und Pfarrer Slawomir Olech.