95. Geburtstag Käthe Halliant

Eine Jubilarin, die noch mitten im Leben steht, so kann man Käthe Halliant beschreiben. Geboren wurde Sie  in Forst/Niederlausitz, wo Sie zusammen mit einer Schwester aufgewachsen ist. Mit 15 Jahren zog die Jubilarin mit ihrer Familie nach Berlin und erlernte Absolvierte eine Ausbildung zur Kaufmännischen Angestellten. Ihren Ehemann Günther Halliant lernte Käthe Halliant bereits 1937 kennen und lieben. Nach dem Krieg wurde 1947 geheiratet. Zusammen mit ihren Mann betrieben beide in Berlin einen Großbuchhandel. Tochter Claudia wurde 1953 geboren. Viel Freude bereitet der Jubilarin auch Enkelsohn Simon. Bereits in den 1960er Jahren erfüllte sich das Ehepaar Halliant den Traum von einer eigenen Ferienanlage und wurden in Bischofsmais fündig. Die Idee ein Feriendorf zu errichten wurde vom damaligen Bürgermeister Josef Oswald bestens unterstützt und so konnte bereits 1968 das neue Ferienidyll eröffnet werden. Die Familie zog 1980 ganz nach Bischofsmais und fand hier eine neue Heimat. Leider verstarb Ehemann Günther bereits 2005. Die Jubilarin ist auch im hohen Alter noch bei der geliebten Gartenarbeit anzutreffen. Das Ferienidyll ist inzwischen an Enkelsohn Simon und seine Frau Melanie übergeben. Zusammen mit der Familie und Freunden wurde der Ehrentag gefeiert. Bürgermeister Walter Nirschl überbrachte die besten Wünsche der Gemeinde.