Bischofsmaiser Baderhaus

Im Bischofsmaiser Baderhaus (nahe der Kirche)
wurden zwei Zimmer für den Bischofsmaiser
Heimatschriftsteller Max Peinkofer und seinen
Schwager, den Augsburger Bischof, Dr. Joseph Freundorfer,  eingerichtet.

Der alte Schreibtisch des bekannten Schreibers, weitere
interessante Einrichtungsgegenstände und viele Wandbilder, die an den beliebten Bischofsmaiser erinnern,
sind zu sehen. Eine Bücherwand mit vielen noch originalen
Werken aus der Feder von Max Peinkofer ist ebenfalls zu
bewundern.

Im Zimmer gegenüber wird an den ehemaligen Bischof von Augsburg,
Dr. Joseph Freundorfer, erinnert. Seine Couchgarnitur
aus der Bibliothek findet sich darin wieder, hier hat Dr. Freundorfer
sicherlich viele Studien getätigt. Zwei Leihgaben der Pfarrei
wurden mitaufgenommen: ein altes Messgewand und ein Stehkreuz.
Auch hier wurde mit Fotos aus dem Leben des Bischofs das Zimmer
ergänzt.

Die Krippendauerausstellung im Erdgeschoss des Baderhauses ist
ebenso zu bewundern.