Staatlich anerkannter Erholungsort
Buergerservice
Gemeindeverwaltung
Gemeinderat
Wissenswertes
Standort
Kultur, Freizeit u. Soziales
Jugend
Aktuelles
Touristinfo
suchen erweiterte Suche

Geschichte

Geschichte von Bischofsmais bis zum 19ten Jahrhundert

Die Erste Rodung des völlig unwegsamen, urwaldähnlichen Gebiet "Nordwald" wurde um das Jahr 1.000 vom Bischof von Passau zusammen mit den Klosteroberen von Niederalteich versucht. Bischofsmais hat von daher seinen wohlklingenden Namen: "maizzen" bedeutet soviel wie schlagen, Bäume fällen, Der Bayernherzog Odilo hatte den Passauer Bischöfen ein riesiges  ... » mehr

Geschichte

Geschichte von Bischofsmais ab dem 19ten Jahrhundert

Die rege Bautätigkeit im 17. und 18. Jahrhundert ließ das Pfarrdorf Bischofsmais zu einem Mittelpunkt werden,  in dem sich die Bewohner der umliegenden Dörfer zu Handel und Verkauf trafen. Fast alle Ortschaften waren ja um die gleiche Zeit gegründet worden, wie die vielen -ried und -mais Orte der Umgebung zeigen: Hermannsried, Oberried, Seiboldsried, Ginselsried; die drei  ... » mehr

Wappen

Wappen Bischofsmais

Wappengeschichte

Auf Antrag der Gemeinde Bischofsmais vom 28.3.1962 an das Bayerische Staatsministerium des Innern erteilte dieses die Zustimmung zur Annahme des Wappens in seiner jetzigen Form, entworfen vom Passauer Graphiker Max Reinhard, unter der Leitung des Staatsarchivdirektors Dr. Klemens Stadler: Es ist ein so genanntes "Redendes Wappen", d. h. das Bild knüpft an die geschichtliche Entwicklung  ... » mehr

Strukturdaten

Einwohnerzahlen

  Einwohner Gemeindegebiet Hauptwohnsitz  3203 Nebenwohnsitz  76  ... » mehr

Satzungen

Friedhofs - Gebührensatzung

 Aufgrund von Art. 8 Abs. 1 des Kommunalabgabengesetzes (Bayer. Rechtssammlung 2024-1-I) in der jeweils gültigen Fassung und Art. 22 Abs. 1 des Kostengesetzes (Bayer. Rechtssammlung 2013-1-1-F) hat die Gemeinde Bischofsmais folgende Satzung erlassen (geändert in § 5 mit Änderungssatzung gültig ab 01.01.2013)   § 1 Gebührenpflicht und Gebührenarten  ... » mehr

Satzungen

Verordnung über das Verbrennen von holzigen Gartenabfällen

Verordnung  über das Verbrennen von holzigen Gartenabfällen innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile der Gemeinde Bischofsmais, Landkreis Regen Die Gemeinde Bischofsmais erlässt aufgrund des Kreislaufwirtschafts- und des Abfallbeseitigungsgesetzes (KrW/AbfG) vom 27. September 1994 in der derzeit geltenden Fassung in Verbindung mit § 4 Abs. 4 der Verordnung über  ... » mehr

Satzungen

Kurparksatzung

Gemeinde Bischofsmais         Satzung über die Benutzung des Kurparks (Kurparksatzung)         Die Gemeinde Bischofsmais erlässt aufgrund der Art. 23 und 24 Abs. 1 Nr. 1 und Abs. 2 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (Gemeindeordnung – GO) – BayRS 2020-1-1-I – in der Fassung der Bekanntmachung vom 11. September  ... » mehr

Satzungen

Satzung für die öffentliche Wasserversorgungseinrichtung

Gemeinde Bischofsmais Aktenzeichen 028-3/1           Satzung für die öffentliche Wasserversorgungseinrichtung der Gemeinde Bischofsmais (Wasserabgabesatzung - WAS -)   Vom .11.12.2008   Auf Grund von Art. 23 und Art. 24 Abs. 1 Nrn. 1 und 2, Abs. 2 und 3 der Gemeindeordnung (GO) erlässt die Gemeinde Bischofsmais folgende Satzung:     §  ... » mehr

Satzungen

Beitrags- und Gebührensatzung zur Wasserabgabesatzung

Gemeinde Bischofsmais Aktenzeichen         Beitrags- und Gebührensatzung zur Wasserabgabesatzung der Gemeinde Bischofsmais (BGS-WAS)   Vom 11.12.2008     Aufgrund der Art. 5, 8 und 9 des Kommunalabgabengesetzes erlässt die Gemeinde Bischofsmais folgende Beitrags- und Gebührensatzung zur Wasserabgabesatzung:     § 1 Beitragserhebung   Die  ... » mehr
 KONTAKT     IMPRESSUM

Webcam

Aktuelles WebCam bild
  Weitere Webcams

Bikepark

  Zu den Öffnungszeiten

Facebook


Wetter

Gemeindeverwaltung  | Gemeinderat  | Wissenswertes  | Standort  |
Kultur, Freizeit u. Soziales  |
Jugend  | Aktuelles  |