Goldene Hochzeit Gummersbach

Auf 50 wunderschöne Ehejahre können Marianne und Peter Gummersbach aus Bischofsmais zurück blicken. Marianne Gummersbach, geborene Haase, ist in Königsberg geboren und im Harz aufgewachsen. Nach dem Schulbesuch in Wernigerode zog die Familie nach Dortmund, wo Marianne eine Ausbildung als Bauzeichnerin machte. Nach der Lehrzeit absolvierte sie ein Studium zur Bautechnikerin. Peter Gummersbach wurde in Dortmund geboren und ist dort aufgewachsen. Nach dem Schulbesuch studierte er in Hannover Architektur und Kunstgeschichte und machte sich selbständig. Bei einem Architektenball lernte sich das Jubelpaar kennen und lieben und am 28.Dezember 1967 gaben sie sich im Standesamt Dortmund das Ja- Wort. Nach der Trauung fuhr das junge Paar ins Hotel Wastlsäge nach Bischofsmais und vom ersten Augenblick an stand für beide fest, ihr weiteres Leben möchten sie in Bischofsmais verbringen. Bereits 1968 konnte das Ehepaar ein „Bauernsacherl“ am Teufelstisch erwerben und das Anwesen nach und nach ausbauen. Für ihren naturnahen Garten wurden sie auch vom Landkreis ausgezeichnet. Beide sind sehr naturverbunden und setzen sich dafür auch bestens ein. Seit 1990 lebt das Ehepaar fest in der Gemeinde und ist wegen der offenen und freundlichen Art in der Gemeinde sehr geschätzt und beliebt. Beide sind sehr engagiert beim Waldverein, SV Bischofsmais und dem Gartenbauverein. Aus der glücklichen und harmonischen Ehe gingen die Kinder Guido, der mit seiner Familie in Bonn lebt und Tochter Anja, die mit ihrer Familie in Minnesota/Amerika lebt, hervor. Viel Freude bereiten dem Jubelpaar die fünf Enkelkinder. Zusammen mit der Familie, Freunden und Nachbarn wurde der Ehrentag gefeiert. Die besten Wünsche der  Pfarrei und der Gemeinde überbrachten Pfarrer Matthias Schricker, Diakon Albert Achatz und Bürgermeister Walter Nirschl.