Die Römer- und Reichsstadt Regensburg

Ein Ausflug von Bischofsmais zur alten Reichsstadt Regensburg lohnt sich auf jeden Fall.
Vorbei an der Walhalla, in der die Büsten mehr und weniger bekannter Bayern aufbewahrt werden, kommt man schnell nach „Castra Regina”, wie die Stadt bei ihrer Gründung durch die Römer genannt wurde. Die Steinerne Brücke an der Donau und der Regensburger Dom, der im gothischen Stil erbaut wurde, sind die beiden bekannten Wahrzeichen der wunderschönen Stadt Regensburg.

Von den Bombenangriffen im 2. Weltkrieg verschont, verströmt die Altstadt noch heute das mittelalterliches Flair der ehemalig unabhängigen Königspfalz und freien Reichsstadt mit stolzen Patrizierhäusern, verwinkelten Gassen und ehrwürdigen Kirchen.