Vorstandssitzung des Kreisverbandes Regen des Bayerischen Gemeindetages

Bischofsmais. Nach der Begrüßung durch Gastgeber Walter Nirschl übernahm der Arnbrucker Bürgermeister und Vorsitzende Hermann Brandl die Sitzungsleitung. Die Terminplanung für das Jahr 2017 stand dabei im Mittelpunkt. Im Kalenderjahr 2017 beabsichtigt man die Durchführung von vier Kreisverbandsversammlungen in Bischofsmais, Kirchberg und Drachselsried. Die Bürgermeister würden es begrüßen wenn diese Versammlungen wieder zeitgleich mit den Bürgermeisterdienstbesprechungen des Landratsamtes kombiniert werden könnten. Zudem findet wieder eine gemeinsame Bürgermeisterversammlung der beiden Kreisverbände Regen und Cham am 17. Mai in Bad Kötzting statt, die die gemeinsamen landkreisübergreifenden Aufgaben und Ziele aber auch das gegenseitige Miteinander der Bürgermeister fördern soll. Hierfür wurden bereits einige Themen und Anliegen gesammelt die in diesen Versammlungen behandelt werden sollen. Drachselsrieds Bürgermeister Hans Hutter bat um Referentensuche für das Thema Nottestament. Auch die Themen Nottrauung und Sühneversuch wurden in diesem Zusammenhang angesprochen. Der für 2017 geplante Bürgermeisterausflug nach Gau-Algesheim (Rheinland-Pfalz) wird von den Rathauschefs Walter Nirschl aus Bischofsmais und Joli Haller aus Bodenmais organisiert.

20170125_105820_resized