85. Geburtstag Josef Loderbauer

Hochbruck. Josef Loderbauer aus Hochbruck konnte seinen 85. Geburtstag feiern. Geboren wurde er in Regen, wo er mit vier Geschwistern aufgewachsen ist. Nach dem Schulbesuch in Regen war er drei Jahre beim Loderbauer in Bärndorf als Hirtabua beschäftigt. Mit 15 Jahren absolvierte er bei der Firma Weinbacher in Regen eine  Glaserlehre, die er als Innungs- und Kammersieger mit Auszeichnung bestand. Der Jubilar sammelte bei verschiedenen Firmen Erfahrungen und legte bereits 1956 erfolgreich die Meisterprüfung ab. In Regen gründete Josef Loderbauer die Firma Glas Loderbauer, die heute mit den Standorten Regen, Cham und Deggendorf als Garant im Bereich des Glaserhandwerkes weit über die Grenzen hinweg bekannt ist. Auch heute unterstützt der Jubilar seine Schwiegertochter Anna in der Firma noch bestens. Bereits 1958 heiratete er Christine Nothard aus Landshut. Aus der harmonischen Ehe gingen drei Kinder hervor. Auch vor schweren Schicksalsschlägen blieb die Familie nicht verschont. Im Alter von 10 Jahren verunglückte eine Tochter und 2006 verstarb der Sohn mit nur 40 Jahren. Trotz dieser schweren Schicksalsschläge hat der Jubilar seinen Lebensmut nicht verloren. Unterstützung findet er bei seiner Frau Christl, Tochter Lydia, Schwiegertochter Anna und den fünf Enkelkindern. Das Haus in Hochbruck wurde 1989 erbaut und das dazu gehörende E-Werk ist der ganze Stolz des Jubilars. Zusammen mit der Familie, Freunden und Nachbarn wurde der Jubeltag gefeiert. Pater Paul Ostrowski und Bürgermeister Walter Nirschl überbrachten die Glückwünsche der Gemeinde und der Pfarrei.