Ehrungen

Ehrung für Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung.

Helmut Plenk und Gerlinde Rein wurden für 18 Jahre Gemeinderat geehrt

Bischofsmais. Im Rahmen der vergangenen Gemeinderatssitzung in der Turnhalle in Bischofmais konnte 1. Bürgermeister Walter Nirschl zwei langjährige Kommunalpolitiker ehren. Der Staatsminister des Innern, für Sport und Integration Joachim Hermann verlieh an die ehemalige Gemeinderätin Frau Gerlinde Rein und an den amtierenden 2. Bürgermeister und Landratsstellvertreter Helmut Plenk für die 18jährige ehrenamtliche Tätigkeit im Gemeinderat Bischofsmais in der Zeit von 2002 bis 2020 die kommunale Dankurkunde. Gleichzeitig bedankt sich Minister Hermann für das langjährige verdienstvoll Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung. Ein Dank und ein herzlicher Gruß des Regierungspräsidenten Rainer Haselbeck aus Landshut wurde damit verbunden.

Die Aushändigung der Urkunden durfte in coronagerechter Weise 1. Bürgermeister Walter Nirschl auch stellvertretend für Frau Landrätin Rita Röhrl übernehmen. Walter Nirschl bedankte sich bei beiden Geehrten für die stets immer offene und kollegiale Zusammenarbeit im Bischofsmaiser Gemeinderat.

 

Exif_JPEG_420