Geburtenbücher der „Hebamm“

Geburtenbücher fürs Archiv der Gemeinde

Monika Egginger hat im Nachlass der verstorbenen Mutter Traudl Ebner u.a. auch die Geburtenbücher der Oma Kreszenz gefunden. Kreszenz Ebner, eine geborene Hummel aus Essing im Altmühltal war nach Bischofsmais gekommen und hat hier Josef Ebner geheiratet. Hunderte von Geburten sind von 1930 bis zum 28.03.1964 aufgelistet, fein säuberlich nach Kindslage, Gewicht und Größe.

1. Bürgermeister Walter Nirschl und der Kulturbeauftragte Franz Hollmayr haben die Bücher gerne für Gemeindearchiv in Empfang genommen und werden den Büchern einen Ehrenplatz zuordnen.

Leider ist aus Datenschutzgründen es nicht möglich, einen Einblick in die Bücher zu bekommen. Dennoch stellen die Geburtenbücher dieser Jahre einen großen Schatz für die Gemeinde dar.

Im Bild von links 1. Bürgermeister Walter Nirschl, Monika Egginger und Franz Hollmayr, Kulturbeauftragter der Gemeinde Bischofsmais

Foto und Text von Max Englram