Jubiläumskonzert in St. Hermann

Bischofsmais. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 700jährigen Jubiläum der Wallfahrtsstätte St. Hermann findet am Sonntag, 22. Mai, um 18 Uhr das Jubiläumskonzert in der Wallfahrtskirche statt. „Die erste Konzerthälfte ist inspiriert von der Hoffnung, die viele Pilger in sich tragen, wenn sie sich auf den Weg machen“, sagt Organisator Helmut Wengler. In der zweiten Hälfte werden Stücke über Liebe, Zuversicht und Lebensfreude gespielt. „Vor allem ein fröhliches Ende ist in der heutigen Zeit wichtig“, merkt Helmut Wengler an. Am Konzert wirken neben Helmut Wengler (Tenor) Sonja Kisslinger (Sopran), Wolfgang Senn (Bass/Bariton), Bettina Scholz (Hackbrett, Akkordeon), Dr. Gotthard Seidl (Gitarre), Karin Seidl (Gitarre), Ingrid Hupf (Harfe), Hermann Hupf (Akkordeon, Trompete), Tanja Wenzl (Klavier) und Damir Bedrina (Orgel) mit. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden zum Erhalt der Wallfahrtsstätte sind erwünscht.