Kulturprogramm 2020 steht

Bischofsmais. Ein umfangreiches Kulturprogramm für das erste Halbjahr 2020 hat der Kulturausschuss der Gemeinde erarbeitet. Die T-Info hat die Veranstaltungen nun in einem Flyer zusammengefasst und vorgestellt. 14 Veranstaltungen sind in dem Flyer aufgeführt. Franz Hollmayr, der Kulturbeauftragte der Gemeinde und der Leiter der T-Info Max Englram zeigten sich erfreut, dass zu Weihnachten diese Auflistung schon vorliegt und in den nächsten Tagen die möglichen Besucher der Veranstaltungen planen dürfen.

Das Bühnenstück Boanig startet das Kulturhalbjahr am 10 Januar im Hollmayr-Saal, Eintrittskarten dazu gibt es in der T-Info (VVK 18 €). Am 17. Januar hält Fritz Friesl aus Langdorf wieder einen Vortrag, in diesem Jahr mit dem Thema 7 Monate – 2181 km. Er zeigt die schönsten Bilder seiner Radtouren 2018.

Das Trio die Melankomischen tritt am 31. Januar im Baderhaus auf (Eintritt 10 €). Die Mythen des Bayerischen Waldes und des Böhmerwaldes sind Thema eines Vortrages von Jakob Wünsch am 29. Februar im Baderhaus. Der Abend mit dem Titel Silva Bohemica wird von Ingrid und Hermann Hupf musikalisch umrahmt (Eintritt 10 €).

Das Jonas Brinckmann Quartett wird am 14. März Jazz, Blues und Bavarian Blues mit einem Konzert ins Baderhaus bringen (Eintritt 10 €). Der erste Boarisch Gsunga – Abend des Ehepaars Hupf findet am 20. März im Landgasthaus Kerschl in Ritzmais statt, der zweite startet am 24. April, dann im Landgasthof Hirmonshof.

Am 19. April ist das Quintett Cafe Ole´ wieder im Baderhaus zu Gast. Bei bester Kaffeehausmusik werden die Gäste ab 15.00 Uhr unterhalten (Einritt 10 €).

Die Werke der vergangenen Kinderkreativtage aus dem November 2019 werden von Nicole Kramhöller-Kühn und ihren jungen Künstlern bei der Vernissage am 26. April vorgestellt. Die Ausstellung dauert bis zum 03. Mai (jeweils Do.-So. 15.00 bis 17.00 Uhr).

Damir Bedrina hat ein Benefizkonzert in der Wallfahrtsstätte St. Hermann organisiert. Verschiedene Künstler werden am 08. Mai ab 19.00 Uhr unter dem Titel Marienlob auftreten. Eine Muttertagsmatinee, die von Ernst Graßl und Hermann Wirsich musikalisch umrahmt wird, rundet den Mai ab. Beginn ist am 10. Mai um 10.00 Uhr.

Das Gitarrenkonzert der Gruppe Cuerdas findet am 16. Mai im Baderhaus statt. Die Gruppe mit insgesamt 12 Musikerinnen und Musikern tritt erstmals im Baderhaus auf (Eintritt 10 €). Wiederholt hat die Isargilde aus Landau schon das Baderhaus als Ausstellungsort gewählt. Im kommenden Jahr findet eine

Jubiläumsausstellung für 50 Jahre Isargilde statt. Die Vernissage dazu ist am 17. Juni im Baderhaus. Die Ausstellung der Isargilde ist bis 28. Juni jeweils Do.-So. von 15.00-17.00 Uhr geöffnet.

Der Höhepunkt des ersten Kulturhalbjahrs dürfte sicherlich das Konzert des Trios Schleudergang in der Schulaula am 20. Juni sein. Die aus TV (Brettlspitzen) bestens bekannten Musiker werden ihr Debütprogramm „Koch- und Buntwäsche 90° “ zum Besten geben (Einritt 19 €).  Ein Konzert für Orgel, Saxophon und Gesang findet am 05. Juli in der Pfarrkirche statt. Rudi Bürgermeister, Stefan Bachmair und Damir Bedrina werden in memoriam Edgar Stecher dieses Konzert gestalten, Beginn ist im 19.00 Uhr.

Und den Abschluss der Veranstaltungen bildet des traditionelle Konzert der Gruppe X-One am 24. Juli auf dem Marktplatz im Kurpark (Beginn 19.00 Uhr).

Ab dem 02. Januar sind Eintrittskarten für alle Veranstaltungen, für die ein Eintritt zu zahlen ist, in der T-Info in Bischofsmais zu erwerben. Telefonische Bestellungen werden nur entgegengenommen, wenn die Karten innerhalb einer Woche in der T-Info abgeholt werden (Tel. 09920/940 444).  Soweit keine anderen Zeiten angeführt sind, starten alle Veranstaltungen um 19.30 Uhr.