Seniorenausflug nach Tschechien

Senioren auf Gunther`s Spuren

Tschechien war das Ziel der Bischofsmaiser Senioren. Bei sonnigem Herbstwetter begrüßte die Seniorenbeauftragte Aloisia Pledl die 41Teilnehmer der Busfahrt nach Tschechien und übergab das Wort an die Reiseleiterin Bärbl Hintermair. Diese gab den Ablauf des Tages bekannt und informierte über die Reiseziele Dobra Voda und Hartmanice. Durch die schöne Herbstlandschaft des Bayerischen Waldes war bald das Nachbarland erreicht. In Gutwasser angekommen erklärte F. Hintermair die Entstehung der Kirche. Der Hl. Gunther machte sich im hohen Alter von 90 Jahren, im Jahre 1040 von Rinchnach auf in`s Böhmen um als Einsiedler weiter zu leben. Auf einem Felsen errichtete er eine Kapelle, bevor er am 09.10.1045 verstarb. Im Laufe der Jahre wurde von den Dorfbewohnern eine Kirche auf dem Platz gebaut. Bemerkenswert ist der einmalige Glasaltar. Im Jahre 1991 bestand die Ortschaft aus sieben Häusern, jetzt sind es 19. Nun ging es weiter in das Hotel „ Chata Rovina“ wo alle hervorragend die gute böhmische Küche genossen. Anschließend machte die Gruppe noch in Hartmanice Halt, zur Besichtigung der Synagoge. Dieses renovierte, ehemalige jüdische Gotteshaus gibt Einblick in das Zusammenleben von Juden, Deutschen und Tschechen von der Besiedelung des Böhmerwaldes bis zum Zweiten Weltkrieg. Der Bürgerverein hat die Synagoge vor dem Zerfall gerettet und seit 2006 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Tief beeindruckt von den Fotografien fuhr der Bus weiter nach Regenhütte, wo sich alle noch mit Kaffee, Kuchen und Getränken stärkten. In Bischofsmais angekommen bedankte sich A. Pledl bei den Senioren für die Pünktlichkeit, bei Frau Hintermair für die kostenlose Reiseleitung , beim Busfahrer Ingo Augustin und wünscht Allen gute Zeit bis zum nächsten Treffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text und Fotos: Aloisia Pledl